Seite auswählen
Auto Import aus Deutschland nach Österreich in nur 5 Schritten.

Auto Import aus Deutschland nach Österreich in nur 5 Schritten.

So gut wie jeder hat davon gehört: Ein Auto Import aus Deutschland nach Österreich zu importieren kann sich auszahlen und man spart sich leicht mal mehrere Tausend Euro. Aber die wenigsten wissen genau, wie so ein Auto Import nach Österreich funktioniert. Wir möchten euch heute zeigen, wie leicht und ungefährlich das für euch sein kann – und wie ihr euer nächstes Auto in  nur 5 Schritten importiert. Genau genommen ist es nur ein Schritt für euch: Die Fahrzeug-Auswahl – den Rest erledigen unsere Partner! Natürlich stellen wir dem Haustür-Transport auch die Schritte des Eigenimports gegenüber.

Der Auto Import nach Österreich über micardo.

Auf micardo.com werden deutsche Gebrauchtwagen mit österreichischen verglichen. Der große Vorteil dabei ist, dass ihr euch das NoVA-Berechnen spart (Normverbrauchsabgabe), weil wir das für jedes Fahrzeug bereits einrechnen (via nova-rechner.at). Dadurch vergleicht ihr nicht länger Äpfel mit Birnen, sondern plötzlich Äpfel mit Äpfeln, und habt dadurch 14x mehr Auswahl als in Österreich. Mehr dazu könnt ihr in unserem Äpfel-Blogpost lesen.

Sobald ihr euer Wunschauto gefunden habt, könnt ihr einen Prüfbericht anfordern. Unser Prüfdienst-Partner führt diesen vor Ort beim Fahrzeug durch, und überprüft das Fahrzeug neben herkömmlichen Mängeln zusätzlich auf typische Mängel für dieses Modell. Der Prüfbericht wird euch per E-Mail als PDF zugesandt. Ist das Auto in einem schlechten Zustand, endet der Prozess hier.

Seid ihr zufrieden, wird der Vorvertrag unterzeichnet, und ihr bezahlt die Hälfte des Kaufpreises vorab. Nun könnt ihr euch entspannt zurücklehnen, und auf euer Traumauto warten! Erst wenn du das Auto übernimmst, wird die zweite Hälfte des Kaufpreises fällig.

Mit der Fahrzeug-Zustellung vor eure Haustüre bekommt ihr auch die endgültigen Papiere für die Anmeldung zugesandt. Ist etwas nicht in Ordnung, oder seid ihr mit dem Fahrzeug nicht zufrieden, könnt ihr innerhalb 14 Tagen vom Kauf zurücktreten, und das Fahrzeug zurückschicken*. Erst wenn ihr vollends zufrieden seid, wird die zweite Hälfte des Kaufpreises fällig. Auf jedes Fahrzeug, das nicht älter als 6 Jahre ist, habt ihr 1 Jahr Garantie. Bis das Fahrzeug bei euch ist, vergehen in der Regel 10-14 Tage. Für die Dienstleistung „anmeldefertig vor der Haustüre“ sind unsere Partner zwischen 9 und 12h für euch tätig.

Sobald das Fahrzeug übernommen und bezahlt ist, könnt ihr es bei der nächstgelegenen Zulassungsstelle anmelden. Diese Anmeldung unterscheidet sich nicht von der herkömmlichen Anmeldung eines österreichischen Fahrzeugs. Habt ihr keinen Versicherer, übernehmen unsere Partner auch das gerne für euch!

Auto selbst importieren: 18 „einfache Schritte“ zum Traumauto 😉

Selbstverständlich könnt ihr ein Auto auch selbst aus Deuschland importieren. Dazu möchten wir euch den steinigen Weg des Importierens kurz auflisten, den ihr euch im obigen Fall vollständig ersparen könnt:

Der Auto Import ist ohne Transport- und Prüfdienstpartner nicht nur risikobehaftet, sondern auch sehr Kosten- und Zeit-intensiv.

Fazit

Ihr seht also, bei einem Eigenimport ist einiges zu beachten. Die hier aufzubringende Zeit, das Fachwissen sowie die Risikobereitschaft sind nicht jedermanns Sache. Hier macht es Sinn, sich Unterstützung zu holen, wie durch das Händler-Netzwerk von micardo. Man spart sich viel Zeit und Ärger, und bekommt sein Wunschfahrzeug komfortabel vor die Haustür geliefert, sogar mit Garantie – trotz Import! Entscheidet ihr euch dennoch für den Eigenimport, könnt ihr den Vorteil der bereits eingerechneten NoVA auf micardo.com trotzdem für euch nutzen.

Bei Fragen stehen wir euch wie immer in den Kommentaren oder unter hello@micardo.com zur Verfügung!

Euer micardo-Team

Auto Import um 15.000 € – nach Österreich! (1/2)

Auto Import um 15.000 € – nach Österreich! (1/2)

Erfahrungsbericht: Auto Import nach Österreich:

Heute möchten wir einen luxuriösen Gebrauchtwagen um 15.000€ in Deutschland finden, der noch lange fährt und verhältnismäßig viel Auto fürs Geld bietet. Als Beispiel haben wir einen Audi A6 hergenommen, genauer gesagt „C6 Facelift Kombi“ (Wikipedia). Diesen Audi möchten wir aus Deutschland nach Österreich importieren. Wenn man auf ein paar Dinge achtet, kann man hier für kleines Geld locker 400.000km zurücklegen – und das in einem zeitlos schönen, sportlichen Familien-Kombi.

In zwei Teilen möchten wir euch zeigen, wie man sich relativ sicher auf die Reise zum Gebrauchten in Deutschland machen kann. Teil 1 handelt vom Finden und Analysieren des Inserats, Teil 2 von allen wichtigen Fragen an den Verkäufer. Beide Teile erfordern ein gewisses Fachwissen über Gebrauchtwagen, und sind nicht für Leute gedacht, die sich gar nicht mit Gebrauchtwagen beschäftigen. Alternativ kannst du uns mit dem Auto Import eines Fahrzeuges beauftragen.

Beispiel eines Audi A6 C6 Facelift mit Sline-Exterieur-Ausstattung (Quelle)

Die richtigen Kriterien für das Import Auto

Aufgrund unserer Erfahrung sowie den Rückmeldungen unserer Kunden haben wir folgende Kriterien zusammengestellt:

  • Budget: ca. 15.000€ (inkl. Import-Kosten)
  • Allrad für den Durchzug und die Traktion, auch bei Nässe
  • Unbedingt Automatik, da ein Schalter sich für dieses Fahrzeug unpassend anfühlt
  • 6-Zylinder aufgrund der Laufruhe auf der Autobahn bzw. niedrigen Drehzahlen sowie des kernigen Klanges beim Beschleunigen
  • Trotz allem: Wenig Verbrauch (Diesel) sowie geringe Kosten in der Erhaltung (insbesondere Versicherung)
  • Kombi (versteht sich in Österreich fast von selbst)
  • Möglichst gute Ausstattung, idealerweise S-Line (eh klar)

Intelligente Motoren-Auswahl

Audi hat in dieser Baureihe mehrheitlich die 3.0 TDI quattro-Motoren verbaut. Diese Motoren sind sehr durchzugsstark und langlebig, haben allerdings 240PS, und sind somit für die Versicherung in Österreich kostspielig. Der Verbrauch hält sich dafür mit nur ca. 8L Diesel in Grenzen. Weit attraktiver ist der leicht schwächere 6-Zylinder, den es auch mit Allrad gibt. Die Rede ist vom 2.7 TDI quattro. Diese Kombination ist sehr selten, aber motorisch trotzdem nicht zu verachten (190PS). Neben der also wesentlich niedrigen Versicherung (ca. 100€ in Stufe 0 für Haftpflicht) und dem geringeren Marktwert aufgrund des niedrigeren Neupreises, hat er einen weiteren, entscheidenden Pluspunkt: Er ist weniger anfällig als sein großer Bruder 3.0 TDI, bei Injektoren und Saugrohrklappen. Dies sind die häufigsten Probleme dieser 6-Zylinder Baureihe. Aber dazu mehr im zweiten Teil des Blogposts.

Finden des richtigen Kandidaten für den Auto Import

Durch die gewohnt schnelle Sucheingabe auf micardo und unserer Bestpreis-Sortierung finden wir auch nur bei einem Teil der Kriterien schon einen sehr guten Gebrauchtwagen aus Deutschland und müssen dank „1. Platz“ gar nicht lange scrollen:

Mit lediglich 6 Kriterien reiht unsere Bestpreis-Sortierung ein sehr gutes Angebot als erstes.

Analyse des Gebrauchtwagens

Die Fahrzeugbeschreibung auf mobile.de weist uns leider auf sehr wenig Interessantes hin, bis auf die übliche Standard-Ausstattung, die häufig von Händlern angeben wird. Aus der Tatsache, dass Ende 2017 ein Service fällig ist, kann man immerhin schon zukünftige Kosten ableiten. Der Hinweis „scheckheftgepflegt“ ist ebenfalls positiv, und sollte am Telefon unbedingt im Detail nachgefragt werden, da dies ein Drittbesitz ist. Mehr zu Service-Intervall und scheckheftgepflegt im zweiten Teil.

Zwei entscheidende Parameter für den Pflege-Zustand des Fahrzeuges.

 

Alles Weitere muss man oft selbst den Bildern entnehmen. Das zahlt sich aber häufig aus und man findet auch hier ein gut ausgestattetes Fahrzeug in einem augenscheinlich soliden Zustand vor. Erwähnenswerte Sonder-Ausstattung anhand der Bilder (Auszug):

  • S-Line Interieur
  • Schwarzer Dachhimmel
  • Sprachdialogsystem
  • MMI 3G mit Festplatte und Bluetooth
  • Schiebedach
  • schwarzer Kühlergrill in Klavierlack-Optik
  • Original 18″ S-Line Felgen
  • Voll-Leder Valcona in gutem Zustand
  • Anhängerkupplung schwenkbar
  • Bremsen in gutem Zustand
  • Lack in gutem Zustand
  • Allgemein sehr sauberer Gesamteindruck

Für die vollständige Ausstattung ist es ratsam, entweder eine Liste beim Verkäufer anzufragen (selten vorhanden), oder sich ein Foto des Service-Aufklebers auf der ersten Seite des Service-Hefts schicken zu lassen. An diesem Beispiel sieht man den Aufkleber eines Audi R8, und kann z.B. auf dieser Webseite alle Ausstattungscodes abfragen.

Ausstattungs-Codes eines Audi R8 am Service-Aufkleber im Service-Heft.

Lest im zweiten Teil unseres Blogposts weiter über kritische Mängel sowie weitere Dinge, die ihr unbedingt am Telefon abfragen solltet, bevor ihr einen Gebrauchtwagen aus Deutschland importiert.

Zweiten Teil des Blogposts lesen.

Spare Geld beim Auto Import aus Deutschland.

Spare Geld beim Auto Import aus Deutschland.

micardo ist die weltweit erste Plattform, die Fahrzeuge über Ländergrenzen hinweg vergleichbar macht, und euch damit 1.000€ und mehr beim Auto Import erspart. Aber wie funktioniert das?

Ein Freund klagt über seine Erfahrung beim Autokauf in aus Österreich:

„Auto suchen in Österreich ist schon mühsam. Ich weiß genau, welches Auto ich will, bin aber trotzdem sehr preisbewusst. Das nationale Angebot ist sehr begrenzt, besonders wenn ich in der Nähe suche. Ich will keine weiten Wege auf mich nehmen, weil ich nicht die Zeit dazu habe, alleine schon wegen meiner Familie. Deswegen gehe ich lieber einen Kompromiss ein, und kaufe ums Eck. Und ja, ich weiß – da bekomme ich leider weniger Auto für mehr Geld. Einzige Abhilfe wäre dieses Deutschland, von dem mir ein Freund erzählt hat. Da soll es mindestens 10 Mal so viel Auswahl zu trotzdem günstigeren Preisen geben. Klingt eigentlich wie ein Paradies. Aber damit kenne ich mich nicht aus, weil da angeblich irgendwelche Steuern beim Import anfallen, die ich nicht berechnen kann. Also lasse ich es lieber.“

 

Uns erreichen viele dieser Klagen. Wie dieser Freund richtig erkannt hat, ist beim Import von ausländischen Fahrzeugen nach Österreich eine Steuer abzuführen, die sogenannte Normverbrauchsabgabe. Diese Steuer ist leider nicht für jedes Fahrzeug gleich, sondern wird je nach Leistung, Baujahr und Verkaufspreis individuell berechnet. Hinzu kommen natürlich allfällige Reisekosten, um das Fahrzeug aus dem Ausland nach Österreich zu transportieren, sowie ev. Überstellungskennzeichen etc. All diese Kosten sind pro Fahrzeug und Standort zu berechnen, wofür Experten-Wissen notwendig ist. Ohne diese Kosten vergleicht man Äpfel mit Birnen.

 

Wir rechnen für euch diese Import-Kosten vollautomatisch ein, und machen damit den Vergleich zwischen österreichischen und deutschen Fahrzeugen sehr einfach möglich! Das ist die Basis für einen erfolgreichen Auto Import

Ein Beispiel für einen Auto Import:

Gleicher Preis trotz 47.000 km weniger, 1 Jahr jünger und sogar Automatik: Audi A4 aus St. Augustin mit automatisch eingerechneter Normverbrauchsabgabe & österr. Typenschein.

Dadurch erhöht sich das Angebot von etwa 100.000 Fahrzeugen in Österreich auf über 1,4 Millionen in ganz Deutschland. Bei wesentlich höherer Auswahl liegt die Preisersparnis von 1.000€ und mehr auf der Hand. Bei den deutschen Herstellern ab etwa 20.000€ Kaufpreis, kann die Ersparnis sogar höher ausfallen (etwa 3.000€), insbesondere bei besser ausgestatteten Fahrzeugen. Sehr oft kommt es auch vor, dass ein vollausgestattetes Fahrzeug aus Deutschland auf denselben Preis wie ein Fahrzeug mit Serienausstattung aus Österreich kommt. Der Preisvorteil durch das erhöhte Angebot kann also auf vielen Ebenen genutzt werden.

 

Noch Fragen?

Wir haben dir hier einen Überblick über eine der Kern-Funktionalitäten unserer Plattform gegeben: Vollautomatisches Vergleichen zwischen Österreich und Deutschland, und damit bares Geld beim Auto Import sparen.

Danke,
die micardos

So ist Axel der „Gurke“ entkommen!

So ist Axel der „Gurke“ entkommen!

43% der Gebrauchtwagenkäufer haben Angst vor einem Fehlkauf („der Gurke“). Ob Motor, Getriebe, Aufhängung, oder die Elektronik – bei einem Gebrauchtwagen gibt es dutzende Details zu beachten. Um den Zustand dieser technischen Komponenten objektiv zu bewerten, ist großes Fachwissen erforderlich. Dieses Know-How besitzen meist nur KFZ-Mechaniker oder eingefleischte Autokenner. Was hat Axel (einer unserer Kunden) getan, um dennoch einen Fehlkauf zu vermeiden?

Nach stundenlanger Suche nach einem guten gebrauchten Range-Rover hat Axel ein passendes Angebot im Internet auf einer deutschen Plattform gefunden. Der Preis und der Anzeigentext vermittelte einen guten, soliden ersten Eindruck. Dieses „Super-Schnäppchen“ stand jedoch in Deutschland, was nun? Extra nach Deutschland fahren? Was wenn das Auto eine Gurke ist? Aufgrund dieser Fragen hat sich Axel dazu entschieden, einen unabhängigen Sachverständigen über micardo.com zu buchen und mit der Besichtigung des Fahrzeugs zu beauftragen. Innerhalb von wenigen Tagen bekam Axel einen Prüfbericht über das Auto von einem KFZ-Experten übermittelt.

 

Durch die ausführliche Prüfung des kompletten Fahrzeuges (Innenraum, Unterboden, Motor, Karosserie, Getriebe usw.) stellte der Profi einige Mängel fest, welche im Inserat so nicht ersichtlich waren. Das Serviceheft war lückenhaft, die Niveauregulierung und die Stoßdämpfer defekt. Zusätzlich hatte der Range-Rover zahlreiche optische Mängel. Klare Empfehlung des Experten: Zu dem angebotenen Preis nicht kaufen! Axel war über dieses unabhängige Feedback, von einem KFZ-Profi, sehr dankbar und entschied sich einen anderen Range-Rover im Internet zu suchen.

 

Nach kurzer Zeit hatte Axel auf micardo.com ein neues, sehr attraktives Angebot gefunden. Da Axel keine Zeit für eine Besichtigung hatte und die Experten-Überprüfung beim ersten Mal sehr gut funktionierte, beauftragte er erneut einen KFZ-Gutachter. JACKPOT! Der Range-Rover entsprach genau der Beschreibung im Inserat, hatte ein vollständigs Serviceheft und lediglich kleine Mängel dem Alter entsprechend. Durch dieses Experten-Feedback hat sich Axel entschieden, den Range-Rover zu kaufen.

 

Fazit

100% Sicherheit gibt es gerade beim Gebrauchtwagenkauf nicht. Auch Experten können nicht in das Fahrzeug „hineinsehen“ und alle Mängel feststellen. Durch die Überprüfung des Wunsch-Fahrzeuges, durch einen unabhängigen Experten, kann jedoch die Wahrscheinlichkeit eines Fehlkaufs massiv gesenkt werden und sollte deshalb vor jedem Kauf in Anspruch genommen werden.